Wir können wieder Starten! Endlich eine erfreuliche Nachricht. Die Kurse starten ab den 11.05. Natürlich nur unter der Berücksichtigung der Hygienevorschriften und der entsprechenden Auflagen der Bundesregierung!

Montag:

Walking / Nordic / Walking startet am 11.05 um 17h30 und 19h15- Treffpunkt: Goch Asperden oberer Waldparkplatz

Mittwoch:

I´m Running startet am 13.05 um 17h30- Treffpunkt: Goch Asperden oberer Waldparkplatz

Donnerstag:

Walking / Nordic / Walking startet am 14.05 um 19h15- Treffpunkt: Goch Asperden oberer Waldparkplatz

Freitag in Rheinberg:

Walking / Nordic / Walking startet am 14.05 um 19h15- Treffpunkt: Leucht Parkplatz

Sobald weitere Lockerungen eintreten werde ich Euch über die weiteren Kurse frühzeitig informieren. 

Haltet weiterhin durch und bleibt gesund!

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder.

smile   

 

 

 

 

 

 

 

ADITA-Kids Selbstverteidigung

In der heutigen Zeit wird immer wieder in den Medien über körperliche Angriffe auf Kinder berichtet. Sei es in der Schule von den Mitschülern, zuhause oder durch Spielkameraden. Leider nehmen nicht nur die körperlichen Angriffe, sondern auch vermehrt sexuelle Übergriffe bei Kindern zu. 

Aus diesem Grund möchte ADITA ihren Kindern und Ihnen selbst zeigen, welche Gefahren z.B. auf dem Schulweg, dem Spielplatz, in den Schulbussen usw. herrschen. Sie werden gemeinsam mit Ihren Kindern von erfahrenen Antiaggressions- und Selbstverteidigungstrainern sowie Polizisten geschult, diesen Situationen präventiv entgegenzuwirken.

Diese Kenntnisse können ihre Kinder in einem achtstündigen Kurs erlernen. In der letzten Stunde werden die Eltern über präventives Handeln in Alltagssituationen aufgeklärt und geschult.

Mit diesem Konzept möchten wir alle Kinder ab 5 bis 7 Jahre ansprechen. Sie sollen lernen „Gefahrensituationen“ richtig einzuschätzen und sich bei möglichen Angriffen wehren zu können.

In der Kinderselbstverteidigung geht es nicht um die Vermittlung von diversen Tritten und Schlägen, sondern um Aufklärung. Möglichst früh muss den Kindern beigebracht werden, wie man Gefahren erkennt und was in solchen Gefahrensituation angebracht ist. Dafür werden Rollenspiele durchgeführt. Es werden Situationen wie z.B.: Was mache ich wenn ein Auto anhält und mich ein „fremder Mann“ nach dem Weg fragt, oder wenn mir jemand was geben möchte soll ich es annehmen oder nicht? durchgespielt.

Die maximale Teilnehmerzahl in dem Kurs beträgt 10 Kinder. 

Sie sollten Interesse am Sport, Sportkleidung (Turnschläppchen) und was zu trinken mitbringen.

Kursdauer: 8x60 Minuten.

Die Eltern müssen an einen Infoabend teilnehmen, welcher vor Kursbeginn gemeinsam festgelegt wird.

Der Kurs Kostet 99 Euro und findet in der Hebammenpraxis "Lebensraum" in Goch statt.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit einer Weiterführung des Kurses in Form eines Abos von einem Jahr.

Artikel: Präventive Kinderselbstverteidigung

Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste anzubieten und Zugriffe zu analysieren. Deine IP-Adresse und dein User-Agent werden zusammen mit Messwerten zur Leistung und Sicherheit für Google freigegeben. So können Nutzungsstatistiken generiert, Missbrauchsfälle erkannt und behoben und die Qualität des Dienstes gewährleistet werden.